Navigation überspringen

Restwasserabsaugung

Restwasserabsaugsystems vom Typ Condex
Ist ein hochwertiges Produkt, welches das Ergebnis langjähriger Forschungs- und Entwicklungsarbeiten darstellt.
Das Condex Restwasserabsaugsystem (im Folgenden kurz als Condex bezeichnet) steht in den beiden Gerätevarianten „Mono“ (1 Absauganschluss) und „Modular“ (wahlweise 1 bis 5 Absauganschlüsse) zur Verfügung und wurde zur vollautomatischen Entfernung von nicht selbsttätig ablaufendem Restwasser, z.B. aus Kühlerkondensat- oder Befeuchterwannen von raumlufttechnischen (RLT-) Anlagen entwickelt.
Der Condex ermöglicht dadurch das von der VDI-Richtlinie 6022, Blatt 1 (04/2006) geforderte Trockenfahren von Luftkühlern und -befeuchtern, auch wenn deren Wasserablaufwannen keinen Wasserablauf bzw. kein ausreichendes Ablaufgefälle aufweisen.
Bei Kühlern oder Befeuchtern, für die ein Bodenablauf zur Ableitung des anfallenden Wassers nicht vorhanden ist oder in denen das Wasser aufgrund eines zu hohen Unterdruckes in der Gerätekammer nicht selbsttätig über den vorhandenen Ablaufstutzen ablaufen kann, ermöglicht der Condex die Ableitung des gesamten Wassers bis zu einem Aufkommen von ca. 60l/h je Gerät.
Das Condex Restwasserabsaugsystem ist über das standardmäßig vorhandene Magnet-Halterungssystem leicht und schnell zu installieren. Über die Display-geführte Menüsteuerung können Sie die Funktionen des Condex genau an die Erfordernisse Ihrer Lüftungsanlagen anpassen und somit ein hygienisch optimales Absaugergebnis erreichen.

 

Dantenblatt Condex

Technische Daten

Nach oben